Erdkabel statt Dinosaurier

Veröffentlicht am 30.03.2012, 10:46 Uhr     Druckversion

27.3.2012

Erdkabel statt Dinosaurier

Die Energiewende macht einen zügigen Netzausbau notwendig. Damit sind in erster Linie die Nord-Südtrassen von Bedeutung, die den Strom der großen Windparks in die Ballungszentren befördern soll.
Da der Netzausbau im östlichen Schleswig-Holstein für die Zeit bis nach 2015 zurückgestellt worden ist, sollte die Verzögerung des Ausbaubeginns nach 2015 als Chance sehen werden, um einen für die Menschen im Kreis Plön verträglichen Weg des Netzausbaus zu erarbeiten.
„Für mehr Akzeptanz vor Ort sorgt eine frühe Bürgerbeteiligung und dass die Wertschöpfung vor Ort bleibt, bei den Gemeinden und Bürgerinnen und Bürgern, “ führt die umweltpolitische Sprecherin der SPD Kreistags-Fraktion, Dr. Birgit Malecha-Nissen, aus.
„Beim Ausbau der Hochspannungstrassen müssen wir uns von den Dinosauriern des letzten Jahrhunderts verabschieden und den Einsatz von Erdkabeln, besonders in besiedelten Gebieten, intensiv prüfen und die Verlegung vorziehen. Die Verlegung von Erdkabeln ist mit den heutigen neuen Verlegemethoden nicht teurer als hohe Masten und wird von der Bevölkerung eher bejaht. Die Erdkabel liegen in der Akzeptanz klar vor den bis zu 60 m hohen Strommasten, insbesondere auch mit Blick auf den Flächenverbrauch und die Gesundheitsgefährdung“, so Dr. Birgit Malecha-Nissen, stellv. Vors. des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Abfallwirtschaft. Dazu wurde 2009 das Energieleitungsausbaugesetz – EnLAG - beschlossen. Mit diesem Gesetz ist es möglich, dem Erdkabel gegenüber den Freileitungstrassen den Vorzug zu geben.

Ein Zeitaufschub insgesamt bietet die große Chance, die Möglichkeiten der Nutzung der Energie vor Ort weiter zu entwickeln, statt sie möglichst schnell weg zu transportieren. „Bei weiter steigenden Ölpreisen wird Elektromobilität immer mehr an Bedeutung gewinnen. Batterien sind ein wunderbarer „Strom-Speicher“. Die Chancen der Energiewende als großen Vorteil sehen und intelligente Lösungen finden, dass ist zukunftsgewandt!“ betont Birgit Malecha-Nissen.

Lutz Schlünsen
Fraktionsvorsitzender
Wischhof 3
24256 Stoltenberg
Tel. 04303/928022
Dienst 0431 6031191
Fax:0431/603101191



Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
Demnächst:

27.04.2018
SPD-Mönkeberg

15:00 Uhr, Café op Platt! Riemels un Döntjes, dorto ...

Kontakt

Karin Horst
Dorfstr. 1
24248 Mönkeberg
Tel: 0431-202843

Handy 015734783547

eMail SPD Mönkeberg

 

Post aus Plön von der SPD Kreistagsfraktion

Webmaster
QR-Code
Wetter in Mönkeberg