„Gute Nachrichten für die Arbeit in der Integrationspolitik “

Veröffentlicht am 16.11.2014, 16:36 Uhr     Druckversion

Zu den heutigen Ergebnissen der „Bereinigungssitzung“ des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag  zum  Bundeshaushalt  2015 für den Bereich Migration und Integration erklärt die schleswig-holsteinische Bundestagsabgeordnete Dr. Birgit Malecha-Nissen: 

„Gute Nachrichten  für die Arbeit in  der  Integrationspolitik.  Als  Mitglied der Querschnittsarbeitsgruppe Migration und Integration  der  SPD-Bundestagsfraktion  freue  ich  mich  über  die  heute  getroffenen  Beschlüsse  des  Haushaltsausschusses.  Mir  war  es  ein  zentrales Anliegen,  dass  die  Migrationsberatung  für  erwachsene  Zuwanderer (MBE) finanziell besser  gestellt wurde.  Dies ist  mit  der heutigen Entscheidung gelungen. Der entsprechende Etat für  2015 wird um 8 Millionen Euro erhöht. Wir setzen damit ein Zeichen in unserer Unterstützung gegenüber den  Spitzenverbänden  der Freien Wohlfahrtspflege. Diese mussten in letzter Zeit viel Arbeit ohne zusätzliche Mittel schultern. Das Bundesamt für Migration und Integration (BAMF)  erhält zusätzlich 300 Plan-  und Tarifstellen. Bereits der Regierungsentwurf hatte 50 neue Stellen vorgesehen, mit denen eine  möglichst zügige Bearbeitung von Asylanträgen sichergestellt werden soll.“

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
Kontakt

Karin Horst
Dorfstr. 1
24248 Mönkeberg
Tel: 0431-202843

Handy 015734783547

eMail SPD Mönkeberg

 

Post aus Plön von der SPD Kreistagsfraktion

Webmaster
QR-Code
Wetter in Mönkeberg