Ein Abend der nach Wiederholung schreit

Veröffentlicht am 22.11.2015, 11:16 Uhr     Druckversion

Ein Abend der nach Wiederholung schreit Die SPD Mönkeberg hatte unter dem Motto

   „Kultur – Akzente“

in die Mönkeberger Aula eingeladen. Auf die zahlreichen Besucher wartete ein abwechslungsreiches Programm 

In seiner Begrüßungsrede verurteilte der 1. Vorsitzende Jonas Cornelsen die Terroranschläge der jüngsten Vergangenheit und appellierte daran, die vor Terror und Krieg geflüchteten Menschen mit einer Willkommenskultur zu begegnen. Mit dem Zitat von Franz von Assisi  

         ' Schon ein kleines Lied kann viel Dunkelheit erhellen'

leitete Jonas Cornelsen dann in den unterhaltsamen Teil über.
Im Wechsel mit satirischen Wortbeiträgen von Jochen Korte spannte sich der musikalische Bogen von Klassik und Romantik mit Rosi Delfs (Gesang) und Stefan Schnaut (Klavier) über Akustik Crossover mit dem Duo ' two - ways' bis Rock mit der Band 'The Coast Guard'. Zuletzt hielt es die Zuhörer nicht mehr auf ihren Plätzen, als alle Akteure gemeinsam auf der Bühne musizierten

Wie schon oben erwähnt:: ' Schon ein kleines Lied kann viel Dunkel erhellen' . 

Gerd Cornelsen




Kommentare
Keine Kommentare
Kontakt

Karin Horst
Dorfstzr. 1
24248 Mönkeberg
Tel: 0431-202843

Handy 015752613619

eMail SPD Mönkeberg

 

Post aus Plön von der SPD Kreistagsfraktion

Webmaster
QR-Code
Wetter in Mönkeberg