SPD Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Ärzteversorgung und ÖPNV

Veröffentlicht am 30.10.2016, 17:39 Uhr     Druckversion

SPD Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Ärzteversorgung und ÖPNV

Zu einem kurzweiligen Kaffeenachmittag hatte die SPD-Lütjenburg im Rahmen des Veranstaltungskalenders des Seniorenbeirates in den Alten Posthof eingeladen. Über 30 Seniorinnen und Senioren nahmen die Einladung an und wurden von den Vorsitzenden Jürgen Panitzki und Eckard Voss herzlich begrüßt.

Als Gäste waren die Staatssekretärin aus dem Sozialministerium Anette Langner sowie der SPD-Fraktionsvorsitzende im Plöner Kreistag und Landtagskandidat für den Wahlkreis Plön Nord , Lutz Schlünsen gekommen. Themen sollten die Ärzteversorgung im Kreis Plön und der ÖPNV sein. Anette Langer berichtete in ihrem Eingangsreferat über die grundsätzlich gute Versorgung im Kreis Plön und lobte dabei noch einmal den Kreis, das er die Klinik Preetz in eigener Trägerschaft sehr erfolgreich führt. Sie ging im folgenden allerdings darauf ein, dass der Beruf des Landarztes zu Zeit nicht so begehrt sei. Von den in Kiel studierenden gehen über 2/3 nach dem Studium wieder aus Schleswig-Holstein. Das hängt natürlich zum einen damit zusammen das viele wieder in ihre Heimat zurückkehren und nur zum Studium in Kiel waren, allerdings aber auch, das es viele eher zu städtischen Praxen ziehe. Die Landesregierung arbeite sehr intensiv mit der kassenärztlichen Vereinigung zusammen , um die Attraktivität zu steigern. Man organisiere die Versorgung auch sehr viel regionaler. Zunehmend wird  auch die Digitalisierung in der Medizin eine immer wichtigere Rolle spielen, so das eine gute Breitbandversorgung im ländlichen Raum von hoher Bedeutung ist. Auch gibt es schon Modellprojekte mit mobilen Praxen, die in die kleinen Orte in Nordfriesland fahren. Als zweiten Schwerpunkt berichtete Lutz Schlünsen über die ÖPNV Versorgung im Raum Lütjenburg. Er konnte berichten, dass im Laufe des Jahres 2017 ein Versuch bzgl. der Umsetzung von alternativen Bedienformen in einer Modellregion im Kreis Plön erfolgen soll. Die Vorstudie zeigt, das der Raum Lütjenburg besonders geeignet wäre. " Wir wollen das gern hier umsetzen, so Schlünsen weiter. Dabei gilt es den Linienverkehr durch Rufbusse und Sammeltaxis zu ergänzen, so dass mehr Menschen die Chance bekommen zu ÖPNV-Preisen ihre Mobilität zu erhöhen. Intensiv wurde auch die Anforderungen an einen behindertengerechten ÖPNV diskutiert. Zunehmend werden die Menschen älter  und Themen wie der vermehrte Einsatz von Niederflurbussen, Mitnahme von E-Scootern und auch eine abgestimmter Behindertenfahrplan wurden intensiv diskutiert. " Ich nehme viele Anregungen mit und werde sie in die Kreistagsarbeit einbringen, so  Lutz Schlünsen über die gelungene Veranstaltung. Bild von links nach rechts: Lutz Schlünsen, Jürgen Panitzki, Anette Langner und Eckard Voß.

Homepage: SPD Kreis Plön


Kommentare
Keine Kommentare
Kontakt

Karin Horst
Dorfstr. 1
24248 Mönkeberg
Tel: 0431-202843

Handy 015734783547

eMail SPD Mönkeberg

 

Post aus Plön von der SPD Kreistagsfraktion

Webmaster
QR-Code
Wetter in Mönkeberg